Die Ständige Impfkommission hat ihre Meinung geändert: Seit dem vergangenen Donnerstag gilt ihre Empfehlung für Corona-Auffrischungsimpfungen nicht mehr nur für ältere Personen. Wer über 18 Jahre alt ist und seine zweite Impfung vor sechs Monaten erhalten hat, soll sich „boostern“ lassen, raten die Experten. Erhalten kann man die dritte Spritze auch im Landkreises Heidenheim. Erst- und Zweitimpfungen sind ebenfalls möglich. Folgende Impfaktionen sind geplant:

Wo man sich in Heidenheim impfen lassen kann

  • In den Heidenheimer Schloss Arkaden kann man sich von Montag bis Samstag von 13 bis 18 Uhr mit den Impfstoffen von Moderna und Biontech impfen lassen. Zu finden ist das Impfteam im ehemaligen Ladengeschäft von Runners Point.
  • Am Mittwoch, 24. November, sowie am Freitag, 26. November, finden außerdem beim HSB-Sportpark Impfaktionen statt. Von 14 bis 18 Uhr wird dabei der Impfstoff von Biontech angeboten.

  • Am Montag, 22. November, besteht eine Impfmöglichkeit beim Real-Markt in Schnaitheim. Von 12 bis 18 Uhr wird mit Biontech geimpft.

Wo in Giengen gegen Corona geimpft wird

In Giengen wird im Medienraum der Schwagehalle geimpft. Die Termine: Mittwoch, 1. Dezember, von 8 bis 14 Uhr; Freitag, 3. Dezember, von 12 bis 18 Uhr; Mittwoch, 8. Dezember, von 8 bis 14 Uhr; Freitag, 10. Dezember, von 12 bis 18 Uhr.Geimpft wird ohne Termin mit dem Impfstoff von Biontech/Pfizer.

Corona-Impfungen in Nattheim

In Nattheim wird in der Gemeindehalle geimpft. Und zwar am Samstag, 27. November, von 10 bis 15 Uhr, sowie am Dienstag, 7. Dezember, von 13 bis 18 Uhr. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Benötigt werden allerdings ein Ausweis und die Krankenkassenkarte. Wenn vorhanden, sollte auch das Impfbuch mitgebracht werden. Ein ärztliches Aufklärungsgespräch findet statt.

Impftermine in Sontheim an der Brenz

Ebenfalls ohne Termin impfen lassen kann man sich in Sontheim/Brenz. Dort finden die Termine in der ehemaligen Grundschule statt: am Montag, 22. November, 13 bis 18 Uhr, sowie am Montag, 6. Dezember, 13 bis 18 Uhr. Es stehen alle Impfstoffe parat und jeder Impfwillige kann sich impfen lassen. Die Zweitimpfung kann bereits nach einem Zeitraum von drei bis sechs Wochen erfolgen. Bei der Drittimpfung wird auf den sechsmonatigen Abstand geachtet.

Zahlreiche Termine in Zang und in Königsbronn

Impftermine in Königsbronn finden statt am Dienstag, 23. November, 13 bis 18 Uhr, in der Turnhalle in Zang. Außerdem am Freitag, 26. November, 12 bis 18 Uhr, in der Hammerschmiede, am Donnerstag, 2. Dezember, 13 bis 18 Uhr, in der Hammerschmiede, am Freitag, 10. Dezember, 12 bis 18 Uhr, in der Hammerschmiede, am Mittwoch, 15. Dezember, 12 bis 18 Uhr, in der Turnhalle in Zang, sowie am Donnerstag, 23. Dezember, 12 bis 18 Uhr, in der Hammerschmiede. Angeboten werden Erst-, Zweit- und Boosterimpfungen.

Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Für Fragen steht im Rathaus Daniela Hintz, Tel. 07328.9625-42, zur Verfügung.

Mobiles Impfteam kommt nach Dischingen

Auch nach Dischingen kommt ein mobiles Impfteam. Und zwar ins Foyer der Egauhalle. Die Termine: Montag, 29. November, (Erstimpfung), Montag, 20. Dezember (Zweitimpfung). Geimpft wird jeweils von 10 bis 16 Uhr. Auffrischungsimpfungen sind bei den Terminen ebenfalls möglich. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Impftermin in der Hermaringer Güssenhalle

Nach Hermaringen kommt das mobile Impfteam des Landkreises am Donnerstag, 25. November, von 10 bis 16 Uhr. Geimpft wird in der Güssenhalle. Zur Verfügung steht der Impfstoff von Biontech. Möglich sind Erst-, Zweit- und Boosterimpfungen.

Im benachbarten Altheim/Alb impft an den Samstagen 4., 11. und 18. Dezember das Team der Praxis Dr. K. T. Kumpe & M. Wohlrab mit Biontech. Gedacht ist das Angebot hauptsächlich für Patienten und Einwohner der Kommunen. Eine Terminvereinbarung ist nicht nötig. Geimpft wird ab 9 Uhr – so lange bis der Impfstoff aufgebraucht statt.