Am Dienstag, 6. Juli, wird im Heidenheimer Stadtbusverkehr erneut ganztägig gestreikt.

Stadtbus Heidenheim: Linie 01 Heidenheim – Schnaitheim – Wehrenfeld; Linie 02 Zanger Berg – Galgenberg – ZOH – Haintal – Hansegisreute; Linie 03 Zanger Berg – Reute – ZOH – Haintal – Altenheim; Linie 04 Osterholz – Oststadt – ZOH – Mergelstetten – Erbisberg; Linie 05 Mittelrain – ZOH – Reutenen; Linie 06 Mittelrain – Ziegeläcker – ZOH – Mergelstetten – Reutenen – Klinikum; Linie 07 Mittelrain – Galgenberg – ZOH – Klinikum - Reutenen; Linie 6a ZOH/ZOB Heckental/Galgenberg – Mittelrain und ZOB – Mergelstetten – Reutenen und die Linie 7a Mittelrain – Heckental - ZOB

Stadtbus Giengen Linie 65 sowie den Regionalverkehr: Linie 60 Heidenheim – Mergelstetten - Bolheim – Herbrechtingen; Linie 61 Heidenheim – Herbrechtingen – Giengen; Linie 62 Giengen – Bachhagel – Staufen.

Vom Streik ausgenommene Fahrten sind: Schulfahrten durch die FirmaSüddeutsche Verkehrslinien GmbH (SVL) vom ZOB, Heidenheim bzw. von der ZOH, Heidenheim zu den Schulzentren und zurück; Fahrten der Linie 68 der Firma Ostertag (nicht gefahren werden die Fahrleistungen der HVG).

Um größere Unannehmlichkeiten zu ersparen, empfiehlt die HVG schon jetzt, sich über alternative Beförderungsmittel in dieser Zeit Gedanken zu machen. Weitere Informationen unter Tel. 07321.3582-40.