Der Heidenheimer Unternehmer Wolfgang Wilhelm Reich muss nun doch ins Gefängnis: Eigentlich war Reich vom Heidenheimer Amtsgericht wegen Untreue zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden, doch das Urteil wurde nun gekippt. Wie es dazu kam und wie es für den Heidenheimer Unternehmer nun weitergeht:

Jetzt ist es endgültig: Der Archäopark am Vogelherd macht zum Jahresende hin endgültig dicht. Die Stadt Niederstotzingen beschloss die endgültige Schließung vergangene Woche und wirft dem Land mangelndes Engagement für das Weltkulturerbe vor. Doch wie geht es jetzt weiter mit dem umzäunten Gelände, dem den Gebäuden und den Urzeitfunden?

Die Zukunft des Heidenheimer Elmar-Doch-Haus treibt derzeit viele um: Eigentlich sollte darin ein Restaurant eröffnen, doch nachdem noch immer kein Gastronom gefunden werden konnte, zeigte sich jetzt, dass die Stadt neue Pläne hat – das Elmar-Doch-Haus soll an einen Investor verkauft werden. HZ-Redakteur Andreas Uitz wirft der Stadtverwaltung dabei mangelnde Transparenz vor – denn das Elmar-Doch-Haus ist nicht irgendein Gebäude:

Eine so kuriose Polizeimeldung gibt es selten: Vergangene Woche gefährdete ein 77-Jähriger zunächst andere Autofahrer, indem er bei Herbrechtingen auf der Gegenfahrbahn unterwegs war, am Dienstag und Mittwoch kam er dann jeweils an derselben Stelle bei Giengen von der Straße ab und musste von der Feuerwehr aus dem Graben gezogen werden. In dieser Form sicher selten, ist das Thema Fahren im Alter doch ein ganz Grundsätzliches. Wie wird im Landkreis Heidenheim gegengesteuert, um Unfällen vorzubeugen?

Nach gefährlichen Autofahrten eines 77-Jährigen Senioren am Steuer: Wie können Unfälle vermieden werden?

Herbrechtingen/Giengen

Seit 2017 steht fest, dass das Steinheimer Werk des Unternehmens Sigma Aldrich geschlossen werden soll – doch noch immer wird dort gewerkelt. Wann in Steinheim nun endgültig Schluss ist und wie es für die 200 dort beschäftigten Mitarbeiter weitergehen wird:

Steinheim