Heidenheim / Polizei Nach einem Streit zwischen einem Ehepaar am frühen Sonntagmorgen, verständigte eine 28-jährige Ehefrau die Polizei.

Am frühen Sonntagmorgen meldete eine 28-jährige Frau der Polizei, dass sie gerade mit ihrer kleinen Tochter vor die Türe gesetzt wurde.

Die Polizei konnte die Geschichte aufklären und fand heraus, dass das Ehepaar zusammen in der Stadt zum Feiern war und auch Alkohol konsumierte.

Laut Polizei missfiel dem 48-jährigen Ehemann wohl das Verhalten seiner Frau, weil diese auch Kontakt mit anderen Männern hatte. Daraus entwickelte sich dann zu Hause angekommen ein handfester Streit, wobei der Mann seine Frau mit dem zweijährigen Kind vor die Tür setzte.

Diese fanden anschließend in einer Hilfeeinrichtung Zuflucht.

Weitere Ermittlungen dauern noch an.

Das könnte dich auch interessieren: