Heidenheim / Michael Brendel Auch nach einem Monat ist noch nicht klar, wer die Tat in der Nacht zum 9. März begangen hat.

Vor einem Monat wurde das Schnellrestaurant Subway an der Steinheimer Straße überfallen. Einen Monat später ist noch unklar, wer die Tat in der Nacht zum 9. März verübt hat.

Nach Auskunft des Ulmer Polizeipräsidiums laufen die Ermittlungen, werden nach wie vor Hinweise ausgewertet. Wie berichtet, hatten zwei maskierte Männer das Schnellrestaurant kurz vor ein Uhr betreten.

Einer bedrohte eine Angestellte mit einer Pistole, während sein Komplize Bargeld aus der Kasse und einem Tresor griff. Anschließend flüchteten die Täter.