Die HZ-Redakteurinnen Melanie Schiele und Kathrin Schuler haben den Geschmack der Leser auf die Probe gestellt – und die drei Eisdielen im Landkreis heidenheim, die beim Leser-Voting am besten abgeschnitten haben, selbst getestet.

Verglichen wurde neben dem Preis der Eiskugeln auch deren Größe und die Auswahl, die die Eisdiele an Sorten zu bieten hat. Außerdem wurde begutachtet, mit welchen Besonderheiten die Inhaber aufwarten können und selbstverständlich ging es bei dem Test auch um Geschmack des Eises. Zur besseren Vergleichbarkeit wurde jeweils eine Kugel Vanilleeis getestet. Eines gleich vorneweg: Beide Redakteurinnen lieben zwar Eis, sind aber keine Expertinnen – es handelt sich hier also um eine subjektive Bewertung der Eisdielen, bei der das Bauchgefühl entscheidend war.

Das Eiscafé San Marco in Giengen hat bei der Abstimmung die meisten Stimmen bekommen und den ersten Platz gemacht.
Das Eiscafé San Marco in Giengen hat bei der Abstimmung die meisten Stimmen bekommen und den ersten Platz gemacht.
© Foto: Rudi Penk

Platz 1: Eiscafé San Marco in Giengen im Test

„La dolce vita“ im Herzen Giengens: Die Eisdiele San Marco in der Marktstraße wurde von den HZ-Lesern auf Platz eins gewählt. In unserem Test schneidet sie ebenfalls hervorragend ab – wie hätte es auch anders sein können, wo doch das Eiscafé an jenem Nachmittag sowohl draußen als auch drinnen zum Bersten voll ist. Vermutlich macht die Erfahrung den Unterschied: Raffaele Chiesurin (Foto) hat das San Marco mit eigenem Eislabor im Jahr 1983 eröffnet.

Zwischenzeitlich war der Italiener mehrere Jahre weg, 2006 zog es ihn jedoch wieder zurück nach Giengen. Seitdem führt er das Eiscafé zusammen mit Claudio Beninca, der die Gäste stets mit einem Lächeln auf den Lippen bedient. Das San Marco punktet vor allem beim Preis-Leistungs-Verhältnis. Für 1,20 Euro erhält man eine ordentliche Kugel Eis und kann unter 23 Sorten auswählen. Diese wechseln regelmäßig aus einem Pool von 28 Sorten. Die Vanillenote nehmen wir in unserem Test zwar nicht ganz so intensiv wahr, dafür zergeht das Eis durch seine cremig-leichte Konsistenz sehr angenehm auf der Zunge.

Interessante Info vom Experten: Fruchteis ist immer vegan und laktosefrei.

Die Eisdiele Stanghetto direkt gegenüber der HZ in Heidenheim hat bei der Abstimmung den zweiten Platz gemacht.
Die Eisdiele Stanghetto direkt gegenüber der HZ in Heidenheim hat bei der Abstimmung den zweiten Platz gemacht.
© Foto: Rudi Penk

Platz 2: Eisdiele Stanghetto in Heidenheim im Test

Vor gerade einmal etwas mehr als zwei Jahren hat das Eiscafé Stanghetto an der Ecke Olga- und Marienstraße in Heidenheim eröffnet, doch scheint es, die Herzen und Gaumen unserer Leserschaft quasi im Sturm erobert zu haben. Auf den zweiten Platz bei der Abstimmung hat es die Eisdiele der Familie Stangherlin geschafft, die bereits seit 13 Jahren eine Filiale in Leipheim und seit einiger Zeit in Günzburg betreibt. Der Name des Eiscafés setzt sich aus der ersten Silbe des Familiennamens und der Endung „-etto“ zusammen, die im Italienischen zur Verniedlichung verwendet wird – wie das deutsche „-lein“ oder „-chen“.

Die Eisdiele gegenüber vom Pressehaus bietet eine Vielfalt, die sich sehen lassen kann. 32 wechselnde Sorten, die laut Guilherme Stangherlin aus Italien stammen und im Eislabor im Raum hinter der Theke selbst hergestellt werden. Es gibt „normales“ Eis für 1,40 Euro die Kugel und Premium-Eis für 1,70 Euro. Wer 30 Cent mehr investiert, bekommt außergewöhnliche Kreationen wie Walnuss-Feige, Cheesecake-Granatapfel oder Bauernschmand-Mandarine.

Einen Stein im Brett dürfte die Eisdiele bei allen Hundeliebhabern haben, denn im Sortiment befindet sich „Bello-Eis“. Das ist veganes, gluten- und zuckerfreies Eis, das von einem Produzenten am Bodensee speziell für Hunde entwickelt wurde. Auch wenn das Team hinter der Theke die deutsche Sprache (noch) nicht so gut beherrscht – die Kommunikation über die Bestellung hinaus gestaltete sich bei unserem Besuch als schwierig – dafür verstehen die Italiener etwas von Eis: der Vanillegeschmack ist sehr ausgeprägt.

Das Eiscafé Mille baci in Gerstetten landete beim Leser-Voting auf dem dritten Platz.
Das Eiscafé Mille baci in Gerstetten landete beim Leser-Voting auf dem dritten Platz.
© Foto: Rudi Penk

Platz 3: Eiscafé Mille baci in Gerstetten im Test

Der Name der Gerstetter Eisdiele auf dem Marktplatz heißt übersetzt „1000 Küsse“. Das bedeutet jedoch nicht, dass jeder Gast bei seinem Besuch abgeknutscht wird. Vielmehr kann man es so verstehen, dass man die Leidenschaft herausschmecken soll, getreu dem Sprichwort „Liebe geht durch den Magen“.

Die Passion für ihren Beruf und für Italien merkt man Monika Schlaugieß, der Inhaberin des Eiscafés, das zugleich eine Pizzeria ist, an. Vor 17 Jahren bereiste sie die italienische Hauptstadt Rom mit dem Fahrrad, wo ihr angeboten worden sei, eine Eisdiele zu übernehmen. Stattdessen entschied sie sich ein Stück „Bella Italia“ mit nach Deutschland zu nehmen. Dass die Wahl auf die leerstehende Eisdiele in Gerstetten fiel, die schon zweimal innerhalb kurzer Zeit den Besitzer gewechselt haben soll, habe sich zufällig ergeben. Schlaugieß jedenfalls ist inzwischen von der Alb nicht mehr wegzudenken.

In der Regel stehen 19 Sorten jeden Tag frisch gemacht in der Auslage bereit – Kostenpunkt: 1,30 Euro pro Kugel. Darunter Klassiker wie Vanille, Schokolade oder Erdbeere, aber auch ausgefallene Sorten wie Limette-Minze oder Zitrone-Ingwer. Schlaugieß holt sich jedes Jahr auf der Eismesse Inspirationen für neue Kreationen. Dieses Herzblut wurde von unseren Lesern mit dem dritten Platz belohnt. Eine Position auf dem Siegertreppchen hat sich das „Mille baci“ unserer Ansicht nach allemal verdient.

Drei drei Eisdielen im Direktvergleich

Wie viel kostet eine Kugel, wie viele Sorten gibt es zur Auswahl und wo schmeckt das Eis am besten?

So schnitten das Eiscafé San Marco, die Eisdiele Stanghetto und das Eiscafße Mille baci im direkten Vergleich beim Test der HZ-Redakeurinnen ab:

Alles rund ums Eis: Wie schnitten die anderen nominierten Eisdielen bei der HZ-Umfrage zur beliebtesten Eisdiele im Landkreis Heidenheim ab - und wie kann man Eis selber machen? Hier gibt‘s alles rund ums Thema Eis.

Landkreis Heidenheim