Landkreis Heidenheim

Die Lage ist dynamisch – jeden Tag aktualisiert das Landratsamt Heidenheim die Zahl der bestätigten Fälle von Corona-Fälle in der Region.

In einer Infografik fassen wir hier für Sie zusammen, wie viele Corona-Infektionen es im Landkreis Heidenheim seit Beginn der Pandemie im März 2020 insgesamt gab, wie sich die Inzidenz entwickelt und wie sich die Corona-Fälle auf die einzelnen Gemeinden im Landkreis Heidenheim verteilen.

Die Angaben beruhen auf Veröffentlichungen des Heidenheimer Landratsamts.

Entwicklung der Corona-Zahlen im Landkreis Heidenheim

Am Montag, 22. November, meldete das Heidenheimer Landratsamt 188 Neuinfektionen im Landkreis Heidenheim.

Entsprechend der Zahlen des baden-württembergischen Landesgesundheitsamtes beträgt die Inzidenz im Landkreis Heidenheim 569,2.

Seit Beginn der Pandemie mit dem ersten Corona-Fall im März 2020 im Landkreis Heidenheim haben sich 10.502 Menschen mit dem Coronavirus infiziert.

188 Personen im Landkreis Heidenheim sind seither im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion gestorben.

Zur Info: Seit Anfang November haben die Gesundheitsämter die Kontaktnachverfolgung eingestellt. Das Heidenheimer Gesundheitsamt kann nun nicht mehr nachvollziehen, wer noch als infiziert und wer bereits als genesen gilt. Daher kann in der HZ-Grafik ab sofort nicht mehr dargestellt werden, wie sich die Zahl der aktiven Corona-Fälle im Landkreis Heidenheim entwickelt, wie viele Menschen bereits wieder genesen sind und wie viele Fälle es in den einzelnen Gemeinden gibt.

Landrat und Bürgermeister appellieren

Die Inzidenz steigt, die Zahl der Neuinfektionen im Landkreis Heidenheim reißt nicht ab und die Intensivstationen stoßen an ihre Grenzen: Landrat Peter Polta, die Oberbürgermeister und Bürgermeister des Landkreises Heidenheim wenden sich jetzt mit einem Appell an die Bevölkerung. Worum sie bitten:

Appell an die Menschen im Landkreis Heidenheim Kontakte reduzieren, Coronatests nutzen, Impfangebot wahrnehmen

Landkreis Heidenheim

Schnelltests und PCR-Tests im Landkreis Heidenheim

Seit kurzem kann sich jeder wieder einmal pro Woche kostenlos auf Corona testen lassen per Antigen-Schnelltest. Ungeimpfte brauchen dagegen häufig einen PCR-Test. Alle Testmöglichkeiten im Landkreis Heidenheim gibt es hier in zwei Übersichtskarten:

Wann muss man in Quarantäne?

Wann muss man in Quarantäne? Wer gilt als Kontaktperson? Und warum meldet sich das Gesundheitsamt nach einem positiven Corona-Test nicht? Das Corona-FAQ mit Antworten auf alle wichtigen Fragen.