Es ist noch gar nicht lange her, da wurden die wöchentlichen kostenlosen Corona-Schnelltests landesweit abgeschafft. Auch im Kreis Heidenheim stellten daraufhin viele Testzentren den Betrieb ein – aus Mangel an zahlender Kundschaft. Jetzt aber, angesichts immer weiter steigender Infektionszahlen, wurden die kostenlosen Tests wieder eingeführt. Und siehe da: Auch die Testmöglichkeiten werden wieder zahlreicher.

Hier gibt es alle Corona-Teststellen im Landkreis Heidenheim, an denen kostenlose Corona-Schnelltests angeboten werden, in einer Karte:

Corona-Teststellen in Gerstetten und Heidenheim

In Gerstetten kann man sich seit dem 13. November wieder einmal pro Woche kostenfrei testen lassen. Und zwar in der Lärchen-Apotheke an der Wilhelmstraße 6. Eine vorherige Terminvereinbarung ist hier notwendig.

Ebenfalls geöffnet hat das Schnelltestzentrum Süd an der Hauptstraße 21 in Sontheim/Brenz. Hier können Termine vorher online vereinbart werden.

Landkreis Heidenheim

In Heidenheim sind Schnelltests in der Teststelle vor der Schlossapotheke und in den Testzentren Kaufland, Jaekle-Platz, Kieninger (Alter Bleiche 124), Physiotherapie Wollmann und in der Außenstelle der Acura-Kliniken Heidenheim (Schülestraße 46) erhältlich. Auch die City-Apotheke bietet nach wie vor Corona-Schnelltests an.

Außerdem wird am Heidenheimer Kino-Center getestet und auch das Testcenter am Real-Markt in Heidenheim hat wieder geöffnet.

In Kürze öffnet eine weitere Teststelle, und zwar am Rathaus in Heidenheim. Hier kann man sich von Montag bis Sonntag jeweils von 8 bis 13 und von 15 bis 20 Uhr testen lassen.

Auch PCR-Tests sind an manchen Teststellen möglich

In der Giengener Bären-Apotheke werden neben Schnelltests mittlerweile auch von Montag bis Freitag zwischen 9 und 11 Uhr PCR-Tests angeboten. Außerdem werden am Giengener McDonalds PCR- und Schnelltests angeboten. An der Obi-Filiale in der Riedstraße in Giengen werden ebenfalls Schnelltests und PCR-Tests durchgeführt und seit kurzem wird auch in der Obertorstraße 14 in Giengen getestet, um die Kapazitäten für Corona-Schnelltests weiter zu erhöhen.

Auch in Herbrechtingen gibt es wieder eine Corona-Teststation, die sich auf dem Rewe-Parkplatz in der Mergelstetter Straße befinden. Die Teststation hat täglich geöffnet. Von Montag bis Samstag von 6 bis 22 Uhr und sonntags voraussichtlich von 9 bis 20 Uhr.

In Königsbronn kann man sich derzeit im Testzentrum Seyfert, Schwarzer Weg 30, per Schnelltest testen lassen. Eine vorherige Anmeldung ist telefonisch oder online möglich. Auch PCR-Tests sind hier möglich. Außerdem kann man sich in der Heilpraxis Gleichgewicht testen lassen, Termine werden nach Vereinbarung vergeben (Tel. 0170 47 82 037).

In Niederstotzingen kann man sich nach telefonischer Terminvereinbarung zwischen 8.15 und 14.15 Uhr im Gesundheitszentrum Opal kostenlos auf Corona testen lassen.

In Nattheim werden an der Teststation am Ramensteinbad Schnelltests sowie PCR-Tests angeboten.

In Bartholomä ist das Testzentrum am Rathaus ab Freitag, 19. November, wieder geöffnet. Die Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 7 bis 8.30 Uhr sowie montags, mittwochs, freitags und samstags von 17 bis 18.30 Uhr.

In Syrgenstein gibt es ein Testzentrum am Klingenplatz, das montags und mittwochs von 15.30 bis 17 Uhr geöffnet hat, freitags von 16 bis 18 Uhr, samstags, sonntags und feiertags von 10 bis 12 Uhr.

Ein Testzentrum fehlt?

Schicken Sie uns gerne eine E-Mail mit den Infos an an redaktion@hz.de

6 Euro für Corona-Selbsttest Selbsttests werden knapp

Berlin