Während sich die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus in den vergangenen Tagen stets im einstelligen Bereich bewegte, vermeldete das Landratsamt am Dienstag, 1. Dezember, einen sprunghaften Anstieg der Corona-Zahlen im Landkreis Heidenheim: 46 Neuinfektionen innerhalb eines Tages bestätigte das Gesundheitsamt.

Von „Patient Null“ am 4. März 2020 bis heute Die Chronologie des Coronavirus im Landkreis Heidenheim

Kreis Heidenheim

Zudem stieg am Dienstag auch die Zahl der Corona-Toten erneut. Das Landratsamt vermeldete den 64. Todesfall in Zusammenhang mit Covid-19 seit Beginn der Corona-Pandemie im Landkreis Heidenheim.

Seit Anfang November steigt die Zahl der Todesfälle fast täglich: 23 Menschen sind seit dem 8. November 2020 im Landkreis Heidenheim in Verbindung mit Covid-19 bereits gestorben.

157 aktive Corona-Fälle in der Stadt Heidenheim

Während sich die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Heidenheim in der vergangenen Woche im Bereich um 120 einpendelte, stieg diese am Mittwoch um knapp 20 auf 143,6.

339 aktive Corona-Fälle wurden am Dienstag im Landkreis Heidenheim gemeldet. Die meisten bestätigten Infektionen gibt es mit großem Abstand in Heidenheim: Dort werden aktuell 157 Corona-Fälle gemeldet. Die Kreisgemeinde mit den niedrigsten Corona-Zahlen ist Hermaringen: Dort wurden am Dienstag zwei aktive Fälle gemeldet.

Die Corona-Zahlen im Überblick seit Beginn der Pandemie:

Kreis Heidenheim