Symptomatische Patientinnen und Patienten mit Covid-19-Symptomen, aber auch Patientinnen und Patienten mit anderen fieberhaften Infekten, haben ab dem kommenden Samstag, 27. November, auf dem Gelände des Klinikums Heidenheim eine neue Anlaufstelle, an die sie sich an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen wenden können. Die bisherige Fieber-Ambulanz aus dem MVZ Pädiatrie zieht in eine Container-Lösung auf dem Parkplatz des Klinikums. Schon von März 2020 bis Ende Juli 2021 hatte sich an gleicher Stelle eine Corona-Ambulanz befunden.

Niedrige Infektionszahlen im Landkreis Heidenheim Corona-Ambulanz schließt zum 31. Juli 2021

Heidenheim

Wann hat die Fieber-Ambukanz geöffnet?

  • Für Kinder von 10 bis 16 Uhr
  • Für Erwachsene von 16 bis 21 Uhr

Kindern und Erwachsenen ohne Symptome einer Infektionskrankheit steht ebenfalls an Wochenenden und Feiertagen von 8 bis 22 Uhr die Notfallpraxis neben der Zentralen Notaufnahme des Klinikums zur Verfügung.

An wen man sich noch wenden kann

Patientinnen und Patienten mit Covid-19-Symptomen können sich zudem weiterhin in der Fiebersprechstunde bei den Hausärztinnen und Hausärzten mit einem PCR-Test testen lassen. Außerhalb der üblichen Öffnungszeiten und am Wochenende ist die Bereitschaftspraxis unter 116117 erreichbar. Eine Übersicht zu den verschiedenen Anlaufstellen ist zudem auf der Homepage der KVBW unter coronakarte.kvbawue.de zu finden.

Wann das Corona-Bürgertelefon zu erreichen ist

Bei Fragen zum Thema Corona steht außerdem das Corona-Bürger-Telefon zur Verfügung. Dieses ist von Montag bis Freitag von 8 bis 12 und 13 bis 16 Uhr, sowie samstags, sonntags und an Feiertagen von 10 bis 14 Uhr unter der Telefonnummer 07321 321-7777 erreichbar. Weitere Informationen zum Thema Covid-19 sind zudem auf der Corona-Homepage des Landkreises Heidenheim unter www.info-corona-lrahdh.de/startseite zu finden.

Landkreis Heidenheim