Heidenheim / Karin Fuchs Offizielle hatte der Landkreis Heidenheim vor einigen Tagen keinen einzigen bekannten Covid-19-Infektionsfall mehr. Jetzt gibt es wieder neue Fälle. Woher kommen die?

Noch vor wenigen Tagen war der Landkreis Heidenheim für kurze Zeit coronafrei. Jetzt gibt es wieder mehrere Infizierte in der Region: Laut Auskunft des Landratsamts Heidenheim handelt es sich dabei sowohl um Einzelfälle, als auch um Infektionen, die durch Kontakte im persönlichen Bereich entstanden seien. Eine Rolle spiele dabei die Rückkehr von Reisenden aus Risikogebieten.

Sieben aktive Corona-Fälle sind derzeit beim Gesunheitsamt Heidenheim bekannt. Drei sind es in Heidenheim, zwei in Giengen und je einer in Niederstotzingen und Sontheim.

Zu den Tests bei Voith

Ein Corona-Fall war am Montag im Personal in der Voith-Kantine bekannt geworden. Die sofort veranlassten Tests der Kontaktpersonen fielen alle negativ aus. Ausgeführt hat sie laut Auskunft des Landratsamts der Arbeitsmedizinische Dienst bei Voith.

Voith schließt vorsichtshalber die Kantine und alle Gastro-Angebote am Standort Heidenheim. Ein Gastro-Mitarbeiter wurde positiv getestet.

Nach Corona-Fall in Heidenheimer Werkskantine Voith gibt Entwarnung: kein weiterer Infizierter

Gute Nachrichten von Voith nach den Corona-Tests: Kein weiterer Kantinen-Mitarbeiter hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Es gibt einen Plan, wie es weitergeht.

Das Gesundheitsamt ist jedoch für das Kontaktpersonenmanagement zuständig: „Für die Mitarbeitenden der Firma Voith, die als Kontaktpersonen der Kategorie I eingestuft wurden, wurde von amtlicher Seite Quarantäne angeordnet.“ Diese Maßnahme hatte Voith bereits selbst ergriffen und am Dienstag bekannt gegeben.

Nahezu täglich verändert sich die Zahl der vom Landratsamt bestätigten Coronavirus-Infektionen im Kreis Heidenheim. Hier der aktuelle Stand, die Entwicklung der Gesamtzahl sowie die Aufschlüsselung nach Gemeinden:

Ein Virus hält die Welt in Atem. Auch im Kreis Heidenheim waren und sind die Auswirkungen von Covid-19 zu spüren. Ein Überblick über die bisherigen Ereignisse – vom ersten Corona-Fall in Heidenheim im März 2020 bis heute.