Die Schülerinnen und Schüler der drei sechsten Klassen am Heidenheimer MPG haben vorübergehend wieder Fernunterricht. Laut Auskunft von Schulleiterin Annemarie Mayr-Kälble befindet sich die sechse Klassenstufe bis einschließlich Freitag in Quarantäne. Das sei eine Vorsichtsmaßnahme des Gesundheitsamts, weil gehäuft Corona-Fälle aufgetreten seien.

PCR-Test am Max-Planck-Gymnasium Heidenheim

Beschäftigte des Gesundheitsamtes kamen am Dienstag an die Schule, um alle Kinder mittels PCR-Test zu prüfen. Insgesamt acht positive Fälle seien bekannt.

Am Montag könnten sich alle nicht infizierten Kinder freitesten und wieder in die Schule zurückkehren. Man gehe davon aus, dass nur die eine Klassenstufe betroffen sei und der Ausbruch keine Auswirkungen auf den restlichen Schulbetrieb habe, so Mayr Kälble.