Die Mitglieder der Europäischen Partei Volt in Aalen und Heidenheim haben in einer Briefabstimmung Pia Großer zur Direktkandidatin für den Wahlkreis 270 (Aalen-Heidenheim) bestätigt. Die 18-jährige Schülerin werde damit in den kommenden Monaten in Aalen und Heidenheim für mehr europäische Lösungen beim Klimaschutz, sozialer Gerechtigkeit und einer gemeinsamen Zukunft in einem geeinten Europa eintreten, teilt die Partei mit.

Krisen gemeinsam lösen

Auf der Landesliste von Volt Baden-Württemberg steht Pia Großer ebenfalls auf Platz 15. „Das letzte Jahr hat uns gezeigt, dass wir Krisen nur gemeinsam und europäisch lösen können. Das gilt nicht nur für die Pandemie, sondern auch ganz besonders für den Klimaschutz“, so Großer.

Im Rahmen der Corona-Beschränkungen plant Volt in Aalen und Heidenheim in der kommenden Zeit eine Reihe an Veranstaltungen, Infoständen und Online-Formaten. Gemeinsam mit Anne Lobecke, die ebenfalls aus Aalen auf Landeslistenplatz 13 kandidiert, möchte das Team von Volt, mit Aalenern und Heidenheimern in den direkten Austausch kommen.