Heidenheim / Silja Kummer In der südlichen Hauptstraße in Heidenheim stand in der Nacht auf Donnerstag Müll in Flammen. Die Polizei sucht nach Zeugen, denn vermutlich handelte es sich um Brandstiftung.

Ein Zeuge meldete in der Nacht auf Donnerstag gegen 0.20 Uhr einen Brand in der südlichen Hauptstraße.

Eine Polizeistreife, die sich ohnehin in der Nähe befand, war schnell vor Ort und stellte fest, dass eine Mülltonne, mehrere gelbe Säcke und zwei Fahrräder in Flammen standen.

Die Feuerwehr kam mit zwei Fahrzeugen und sieben Einsatzkräften und löschte den Brand. Die Flammen beschädigten einen Straßenbeleuchtungsmasten so stark, dass das Licht der Straßenlaterne ausfiel.

Die Stadtwerke tauschen diesen nun aus. Laut Aussagen eines Sprechers der Polizei hatte vermutlich jemand einen brennenden Gegenstand in die Mülltonne geworfen, wodurch diese anfing zu brennen.

Dadurch wurden auch die nebenstehenden gelben Säcke und die Fahrräder entzündet. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls, Tel. 07321.3220.