Am Mittag des Neujahrstags brannte es in einer Wohnung in einem Mehrparteienhaus im Heidenheimer Wohngebiet Reutenen. Alle Personen konnten rechtzeitig nach draußen flüchten und blieben unverletzt.

Die Feuerwehr konnte das Feuer unter Kontrolle bringen, jedoch entstand ein Sachschaden von 40.000 Euro an der Wohnung, die nach ersten Erkenntnissen zunächst unbewohnbar bleibt. Als Ursache des Brands vermutet die Polizei ein defektes Elektrogerät.

Weitere Einsätze der Feuerwehr an Silvester