Heidenheim / HZ/cat Ein Autofahrer war mit seinem BMW in Schnaitheim unterwegs, als dieser plötzlich zu brennen begann.

Der Autofahrer bemerkte, als er auf der Heidenheimer Straße Richtung Heidenheim unterwegs war, dass etwas mit seinem Fahrzeug nicht stimmte, hielt an und öffnete die Motorhaube. Von dort schulgen ihm daraufhin Flammen entgegen.

Die Feuerwehr wurde gegen 13.15 alarmiert und konnte den Brand löschen. Auch wurde verhindert, dass eine angrenzende Hecke Feuer fing. In unmittelbarer Nähe zum Feuer befand sich ein Mehrfamilienhaus, dessen Fenster teilweise gekippt waren. Der sich stark entwickelnde Rauch drang in die Wohnungen ein, wo dadurch mehrere Rauchmelder auslösten.

Die Feuerwehr verschaffte sich anschließend Zugang zu den Wohnungen, um nach dem Rechten zu sehen. Über entstandene Schäden im Haus ist noch nichts bekannt. Verletzt wurde niemand. Der BMW brannte nahezu vollständig aus.