Die Stadt Heidenheim beugt der Ausbreitung des Borkenkäfers im Stadtwald vor. In der kommenden Woche müssen deshalb die Forstwirte der Stadtförsterei im Wildpark Eichert mehrere Fichten fällen, die infolge des Klimawandels geschwächt und vom Borkenkäfer befallen sind. Die Standsicherheit der Bäume steht daher infrage. Die Arbeiten erfolgen somit im Rahmen der Verkehrssicherung und um etwaigen Schäden am Zaun im Wildpark vorzubeugen, so die Stadtverwaltung.