Ende März dieses Jahres starten die Bauarbeiten im dritten Bauabschnitt der Römerstraße zwischen der Paradiesstraße und der Friedrich-Ebert-Straße (B 466). Wie im ersten und zweiten Bauabschnitt – zwischen Paradiesstraße und Eichendorffweg – erhält die Römerstraße auch in diesem Bereich auf beiden Fahrbahnseiten einen begleitenden Radfahrstreifen, teilt die Stadtverwaltung mit. Für diesen ist es notwendig die Fahrbahn zu verbreitern. Die Parkplätze auf der Nordseite bleiben größtenteils erhalten.

Für die Neugestaltung ist es der Stadtverwaltung zufolge notwendig, vier Bäume zu entfernen. Diese Arbeiten finden am kommenden Montag, 24. Januar, statt. Im Zuge der Baumaßnahme werden wieder neue Bäume gepflanzt.