Voraussichtlich bis Samstag ist der neue Steg über die Bahngleise am Bahnhof Schnaitheim gesperrt. Und das, obwohl er erst im Juni für Passanten freigegeben wurde. Der Grund ist, dass das Bauunternehmen vor der Abnahme noch Mängel beseitigen muss.

Es handelt sich um die Beschichtung der Betonplatten an den Rampen auf der Westseite. Ferner müssen die Mängel behoben werden, die auf dem Alusteg dazu führen, dass sich dort Pfützen bilden. Und schließlich muss das provisorische Geländer am Alusteg ausgetauscht werden.