Schnaitheim / Andreas Uitz Der marode Fußgängersteg in Schnaitheim wurde abgebrochen. Dabei gab es erhebliche Verzögerungen.

Der Schnaitheimer Fußgängersteg am Bahnhof ist Geschichte: In der Nacht zum Samstag wurde das marode und seit geraumer Zeit gesperrte Bauwerk, das auch das Quartier Hagen mit dem Ortskern verband, abgebaut. Dabei lief die Demontage nicht reibungslos. Zunächst hatte ein verspäteter Zug kurz vor Mitternacht dafür gesorgt, dass die Arbeiten erst später begonnen werden konnten, dann verspätete sich der Kranfahrer, außerdem fiel zeitweise das Licht aus. Hinzu kamen noch Schwierigkeiten bei der Demontage, sodass anstatt des geplanten Schweißbrenners zum Abtrennen der Bauteile schließlich eine Säge eingesetzt werden musste.

Youtube Alter Steg am Bahnhof Schnaitheim abgerissen