Am Sonntagabend, gegen 18 Uhr, fuhren zwei Freunde hintereinander mit ihren Motorrädern durch die Nördlinger Straße, teilt die Polizei mit. Aus bisher unbekannter Ursache geriet der vorausfahrende 26-Jährige ins Schlingern. Er verlor die

Kontrolle über seine Kawasaki und fuhr gegen den linken Bordstein. Der Motorradfahrer streifte noch einen Laternenmast und erlitt dabei lebensgefährliche Verletzungen. Er wurde mit einem Hubschrauber in eine Klinik geflogen. Die Nördlinger Straße war bis 19.40 Uhr gesperrt.