Heidenheim / HZ Philipp Nicklaus, Darsteller von „Gold!“ bekam den Max Liebhaber Preis.

Der „Max Liebhaber Preis 2019“ geht an den Sängerdarsteller der Jungen Oper „Gold!“ Philipp Nicklaus. Diese Initiative der Firma Liha-Werbung hat zum nunmehr siebten Mal einen Preis für einen Gesangssolisten der Opernfestspiele vergeben. Der jungen Tenor Nicklaus bekam den Preis an der Premierenfeier im Juni. Er studierte Gesang bei Bernhard Gärtner an der staatlichen Hochschule für Musik und darstellende Kunst Stuttgart, dazu Schulmusik mit Hauptfach Orgel und Dirigieren. Er hat mit dem Staatsorchester Stuttgart und Mainz, der Württembergischen Philharmonie Reutlingen, „Il Gusto Barocco“, „La Banda“ und „L'Arpa Festante“ gesungen, sowie in einigen Opern im Theater Augsburg, Freiburg, der jungen Oper Mannheim und der Taschenoper Wien. Dabei sang er Rollen wie „Tamino“, „Monostatos“ (Die Zauberflöte) und „Alfred“ (Die Fledermaus). Max Liebhabers Söhne Jürgen und Dr. Thomas Liebhaber gründeten das Max Liebhaber Werk, welches den Preis auslobt.