„Der Teilnehmer ist zurzeit nicht erreichbar“, hieß es bei Telefonanrufen am vergangenen Mittwoch bei etlichen Haushalten in Heidenheim, die vom Netzbetreiber Vodafone versorgt werden. „Wir hatten in der Stadt Serviceeinschränkungen im Bereich Festnetz und Telefonie“, bestätigte Vodafone-Sprecherin Tanja Vogt eine HZ-Anfrage.

Der Grund für den Ausfall der DSL-Leitungen sei ein Kabelschaden gewesen. Zwischen Mittwochmittag 11:40 Uhr und Donnerstagmorgen 4:04 Uhr wären 600 Haushalte in Heidenheim nicht über ihre Festnetzanschlüsse erreichbar gewesen.

Kein Anspruch auf Entschädigung

Einen Anspruch auf Entschädigung haben Vodafone-Kunden trotz des längeren Ausfalls nicht. Nach Angaben des Fachportals inside-digital.de greift eine entsprechende Regelung erst bei einer Störungsdauer von mehr als 24 Stunden. Das sei so in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen festgehalten.

In so einem Fall wäre der Kunde aber zur anteiligen Minderung des monatlichen Basispreises berechtigt.