Eine Polizeistreife entdeckte am Mittwoch gegen 21 Uhr in Heidenheim, dass ein Auto in Schlangenlinien fuhr. Der Verdacht, dass der Fahrer betrunken ist, bestätigte sich bei der Kontrolle. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über zwei Promille. Der 47-Jährige am Steuer musste anschließend eine Blutprobe abgeben. Sein Führerschein blieb bei der Polizei.

Kurz vor 2 Uhr sah eine Streife in Hermaringen einen Radfahrer. Der sei laut Polizei so unsicher auf dem Zweirad unterwegs gewesen, dass die Polizisten auch ihn anhielten. Die Ursache war ebenfalls die Trunkenheit des Mannes. Auch bei ihm zeigte ein Alkoholtest mehr als zwei Promille an. So musste der 44-Jährige ebenfalls eine Blutprobe abgeben und wird jetzt angezeigt.