Laut Angaben der Polizei war gegen 7.15 Uhr am Dienstag ein Opelfahrer in der Felsenstraße in Heidenheim unterwegs. Dort parkte er sein Auto vor der Zulassungsstelle. Der 41-Jährige konnte jedoch offenbar nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr über die Parkplatzmarkierung hinaus. Mit seinem Opel blieb er laut Angaben der Polizei in der Rasenfläche stecken.

Bei der Unfallaufnahme bemerkten Polizisten, dass der Fahrer unter offenbar getrunken hatte. Dass er deutlich zu viel Alkohol intus hatte, bestätigte dann ein Test.

Der Mann musste eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben. Ein Abschleppdienst kümmerte sich um das festgefahrene Auto. Sachschaden entstand nicht.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Landkreis Heidenheim und der Region.