Heidenheim / pol Am Samstag kam es in Heidenheim zu einem Unfall: Ein 25-Jähriger hatte deutlich zu viel getrunken und fuhr auf seinen Vordermann auf, der bei dem Zusammenstoß leicht verletzt wurde.

Kurz nach 14 Uhr fuhr ein 25-Jährige am Samstag mit seinem Mercedes in der Wilhelmstraße. Vor ihm fuhr ein 46-Jähriger mit seinem Alfa und bog auf das Gelände einer Tankstelle ab.

Das übersah der 25-Jährige. Er fuhr dem Alfa in das Heck. Bei dem Unfall erlitt der 46-Jährige leichte Verletzungen. Er kam vorsorglich in ein Krankenhaus.

Bei der Aufnahme des Unfalls roch die Polizei Alkohol bei dem Mercedes-Fahrer. Ein Test bestätigte den Verdacht, dass er zu viel getrunken hatte. Er musste eine Blutprobe abgeben. Seinen Führerschein ist der Mann auch los. Den Schaden an den Autos schätzt die Polizei auf etwa 2.000 Euro.