Zwölf von rund 90 Spendenprojekten auf dem HZ-Spendenportal unter www.unsere-hilfe-zaehlt.de haben die Chance, im Advent 2022 einen Zuschuss in Höhe von bis zu 1000 Euro von der Kreissparkasse Heidenheim zu erhalten. Welche Projekte diesen Zuschuss erhalten – das bestimmen die Spender - und damit auch HZ-Leser - mit.

So funktioniert die Adventsaktion 2022:

In der Zeit von Montag, 21. November bis Montag, 19. Dezember 2022, ermittelt die Heidenheimer Zeitung jede Woche drei Projekte, die einen Zuschuss erhalten.

  • Einen Zuschuss von 1000 Euro erhält dasjenige Projekt, das binnen einer Woche (jeweils von Montag 0.01 Uhr bis zum darauf folgenden Sonntag 23.59 Uhr) insgesamt die höchste Spendengesamtsumme der Woche sammeln konnte.
  • Jeweils 500 Euro Zuschuss erhalten die beiden Projekte, die binnen einer Woche die zweit- und dritthöchste Spendensumme sammeln konnten.
  • Damit möglichst viele Projekte die Chance auf einen solchen Zuschuss erhalten, kann jedes Projekt nur einmal einen Zuschuss erhalten. Insgesamt werden während der vierwöchigen Adventsaktion somit zwölf Vorhaben einen Zuschuss erhalten.

Insgesamt wird die Kreissparkasse Heidenheim die diesjährige Adventsaktion mit mindestens 8000 Euro begleiten, die an Projekte ausgeschüttet werden.

Wie kann man spenden?

Unter www.unsere-hilfe-zaehlt.de sammeln gemeinnützige Vereine und Organisationen aus dem Kreis Heidenheim Spenden. Man kann für jedes Projekt spenden, indem man das Projekt anklickt und dann auf das Feld „Jetzt spenden“ klickt. Anschließend kann man selbst festlegen, welchen Betrag man spenden möchte und ob man dies via Bankeinzug, Kreditkarte, Paypal oder Paydirect machen möchte.

Eine Spendenbescheinigung wird automatisch im Februar 2023 an die E-Mail-Adresse geschickt, die man während des Spendenvorgangs angibt.

Landkreis Heidenheim