Trotz der am Mittwoch beschlossenen weitreichenden Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie wird die Geschenkaktion „Weihnachten im Schuhkarton“ auch in diesem Jahr stattfinden – bereits zum 25. Mal. Das stellte die christliche Hilfsorganisation Samaritan's Purse (ehemals: Geschenke der Hoffnung) nun klar.

Kartons können bis 16. November abgegeben werden

Bei der Geschenkaktion können Menschen Schuhkartons mit neuen Geschenken füllen, die dann von Partnern in aller Welt gezielt an bedürftige Kinder weitergegeben werden. „Viele Abgabeorte werden in der nationalen Abgabewoche vom 9. bis 16. November weiterhin zugänglich sein“, sagte so der Aktionsleiter Rainer Saga. Alternativ gebe es die Möglichkeit, Geschenkpakete per Post zu Samaritan's Purse zu senden oder einen Online-Schuhkarton zu packen auf der Homepage www.online-packen.org.

Alternative Konzepte für die Verteilung der Geschenke

Auch bei der Verteilung der Geschenke will man sich an die aktuelle Situation anpassen: „Wir stehen mit unseren Partnern auf internationaler Ebene in ständigem Austausch. Es gibt Hygieneregeln und -empfehlungen sowie Alternativkonzepte, um die Verteilung in kleinerem Rahmen zu organisieren.“

Man wolle jetzt erst recht möglichst vielen Kindern Hoffnung in dieser Situation machen. Gleichzeitig gelte es durch achtsames Handeln die Gesundheit der Familien und der beteiligten Partner zu schützen.

„Weihnachten im Schuhkarton“ ist Teil der internationalen Aktion „Operation Christmas Child“ der christlichen Hilfsorganisation Samaritan's Purse. Im vergangenen Jahr wurden laut der Organisation weltweit rund 10,3 Millionen Kinder in etwa 100 Ländern erreicht.

Das sind die möglichen Abgabestellen in Kreis und Region Heidenheim:

Heidenheim: Markenschuh Hermann, Hospiz Barbara

Giengen: Schuhhaus Staudenmayer

Herbrechtingen: Wohndecor Scholz

Gerstetten: Ulrich und Antja Nannt (Ziegelstraße 20)

Steinheim: Blumen Wabbel

Königsbronn: Ellen Oberdorfer (Wilhelm-Hauff-Straße 29)

Dischingen: Marienapotheke

Nattheim: Apotheke

Bachhagel: Vogtei-Apotheke, Dorothea Burkhard (Vogtstraße 19)

Zöschingen: Miachaela Uhl (Heubergstraße 13), Iris Saur (Bei den Flecken 44

Syrgenstein: Angelika Ruf (Kellerbergstraße 2), Sheila Kübler (Oggenhausener Straße 8, Staufen)