Heidenheim / pm „Celtic Rhythms“ verspricht die Verbindung von irischem Tanz mit irischer Musik.

Nach der Erfolgsshow „Spirit of Ireland“ mit über 300 000 Besuchern in fünf Jahren, sind die Produzenten seit dem vergangenen Jahr mit einer neuen Tanzshow unterwegs: „Celtic Rhythms direct from Ireland“.

Was das bedeutet, davon kann man sich am Donnerstag, 21. Februar, ab 20 Uhr im Konzerthaus in Heidenheim nun ein eigenes Bild machen.

Bislang lockten 70 Shows in Deutschland über 40 000 Besuchern an.

Versprochen werden unter der Leitung von Choreograph Andrew Vickers „die besten Tänzer und Musiker der Insel“, darüber hinaus „elektrisierende und dynamische Rhythmen, Lebendigkeit und Authentizität“.

Die Show verbindet Stepptänze mit stürmischer Irish Folk Music und „ist tief verwurzelt in der irisch-keltischen Tradition“, hat aber auch ihre modernen Momente.

Die Show, so versprechen die Produzenten, baut auf Virtuosität und Spitzenleistung, weshalb, im Unterschied zu anderen Show des Genres, keine Playbacks Verwendung fänden.

Eintrittskarten für den Abend im Konzerthaus sind im Vorverkauf im Ticketshop des Pressehauses in Heidenheim und in allen HZ-Geschäftsstellen im Landkreis erhältlich.