Wie die Polizei mitteilt, war am Montag eine 69-jährige Frau gegen 14 Uhr mit ihrem Pedelec auf dem Radweg entlang der Brenz unterwegs. Sie fuhr über eine Brücke und bog nach rechts in Richtung Ludwig-Lang-Straße ab.

Dabei fuhr sie über ein am Boden liegendes Verlängerungskabel und stürzte. Der Rettungsdienst brachte die Frau mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus.

Die Verkehrspolizei aus Heidenheim (Tel. 07321-97520) hat die Ermittlungen aufgenommen. Demnach soll ein 57-jähriger Bauarbeiter das Kabel gelegt, es nicht gesichert und nicht davor gewarnt haben. Am Pedelec ist laut Polizei kein Schaden entstanden.