Am Mittwochnachmittag ereignete sich kurz nach 14 Uhr ein Unfall auf der B19. Eine 20-Jährige fuhr mit ihrem VW von Mergelstetten in Richtung Herbrechtingen.

Dort stockte der Verkehr. Wie die Polizei mitteilt, habe die 20-Jährige mit ihrem VW nicht mehr rechtzeitig bremsen können und prallte gegen den Leichtkraftroller eines 54-Jährigen. Den Roller habe es daraufhin auf einen Hyundai geschoben. Dabei sei der Rollerfahrer gestürzt, so die Polizei. Er verletzte sich leicht und kam in ein Krankenhaus. An den drei beteiligten Fahrzeugen enstand ein Schaden von etwa 5.000 Euro.