Giengen / Polizei Hoher Sachschaden und ein leicht Verletzter sind das Ergebnis eines Unfalls am Donnerstag in Giengen.

Gegen 9.15 Uhr fuhr ein 73-Jähriger in der Schrannenstraße. Der Fahrer des Ford bog nach links in die Planiestraße ab. Ein 30-jähriger VW-Fahrer kam in der Planiestraße von links. Er hatte Vorfahrt. Die Fahrzeuge stießen zusammen. Der Fahrer des VW wurde leicht verletzt. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus.

Die Autos waren nicht mehr fahrbereit. Abschlepper bargen sie. Den Gesamtschaden an den Fahrzeugen schätzt die Polizei auf ungefähr 8.000 Euro.