Giengen / Heidenheim / pol Bei einer Verkehrskontrolle am Montag kontrollierte die Polizei im Gebiet des Ulmer Polizeipräsidiums auf Verstöße. In Giengen hielten sich zwei Fahrer nicht an die Regeln.

Mit Verkehrskontrollen willl die Polizei für mehr Sicherheit auf den Straßen sorgen. Bei einer Verkehrskontrolle in der Region fielen den Beamten zwei Autofahrer in Giengen auf: Beide benutzten ihr Smartphone, während sie hinterm Steuer saßen. Die stoppte die Polizei in der Planiestraße und in der Memminger Straße.

Ein Rollerfahrer durfte in Heidenheim in der Paulinenstraße nicht mehr weiterfahren. An dem Zweirad war zwar ein schwarzes Versicherungskennzeichen angebracht, allerdings war dies nur bis 2011 gültig. Den 35-jährigen Fahrer erwartet jetzt eine Strafanzeige.