Giengen / pol Wegen eines nicht ordnungsgemäß getragenen Kraftfahrzeughelms wurde ein 21-Jähriger am Montag von der Polizei angehalten. Es stellte sich heraus, dass der Fahrer ohne Fahrerlaubnis unterwegs war.

Gegen 16 Uhr fuhr ein 21-Jährige am Montag in der Straße "Bleiche". Er war mit einem Kleinkraft-Roller unterwegs. Eine Polizeistreife sah, dass der Fahrer seinen Helm nicht ordnungsgemäß verschlossen hatte und stoppte daraufhin den Roller.

Bei der Kontrolle konnte der Fahrer keinen Führerschein vorzeigen. Eine Überprüfung ergab, dass er gar keinen Führerschein hatte. Somit war die Fahrt beendet und der 21-Jährige sieht einer Anzeige entgegen.