Burgberg / pol Am Dienstag wurde ein 18-jähriger Fahrer eines Kleinkraftrads von der Polizei in Burgberg gestoppt.

Kurz nach 18 Uhr sah eine Polizeistreife am Dienstag ein Kleinkraftrad in der Weilerstraße in Burgberg fahren. Bei der Kontrolle stellten die Polizisten fest, dass an der Yamaha ein nicht vorschriftsmäßiger Endschalldämpfer verbaut war. Ebenso veränderte der Fahrer laut Polizei wohl den Luftfilter. Dadurch fuhr das Kleinkraftrad schneller als erlaubt.

Der 18-Jährige konnte lediglich eine Prüfbescheinigung vorweisen. Seine Yamaha muss er nun wieder in einen ordnungsgemäßen Zustand versetzen und sieht einer Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis entgegen.