Wie die Polizei berichtet, hatte eine Zeugin am Dienstagabend in Giengen gegen 22 Uhr gemerkt, dass jemand mit dem eines Bekannten davonfuhr. Sie verständigte daraufhin sofort den Besitzer des Autos. Gemeinsam wollten sie die mutmaßlichen Diebe verfolgen, was jedoch erfolglos blieb.

Daraufhin verständigten sie die Polizei, die nach dem gestohlen VW suchte und die weiteren Ermittlungen aufnahm,

Autodiebe hatten Probleme beim Anfahren

Am Mittwoch gegen 13 Uhr fiel das gestohlene Auto dann laut Polizei in Giengen wieder auf: Der Fahrer hatte an einer Ampel offenbar Probleme, loszufahren. Der Fahrer eines Lastwagens dahinter stieg deshalb aus und sprach den Fahrer an.

Im Auto saßen offenbar zwei Jugendliche, die daraufhin sofort zu Fuß die Flucht ergriffen. Der Lkw-Fahrer verständigte die Polizei, die die beiden kurz darauf stellte.

Die 14 und 16 Jahre alten Jugendlichen sind der Polizei offenbar bereits bekannt. Im Zuge der ersten Ermittlungen und Maßnahmen erhärtete sich der Verdacht, dass die beiden das Auto gestohlen haben und damit unterwegs waren. Auf sie warten nun laut Polizei Strafanzeigen.

Das Auto stellte die Polizei sicher, um es nach der Spurensicherung dem Eigentümer zurückgeben zu können.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Landkreis Heidenheim und der Region.