Giengen / moh Beim Schutz vor der Ausbreitung setzt die Stadt Giengen auf Vernunft, verlässt sich aber nicht allein darauf.

Dass im größten Teil der Republik keine Ausgangssperre, sondern ein weiter verschärftes Kontaktverbot verhängt wurde, ist nach Ansicht von Oberbürgermeister Dieter Henle der nach und nach wahrnehmbaren Verbesserung des Verhaltens in der Bevölkerung zu verdanken.

Mittlerweile hätten sich auch die Kunden in den noch geöffneten Geschäften weitestgehend an die Regeln angepasst. „Als Oberbürgermeister der Stadt Giengen bedanke ich mich bei allen verantwortungsvoll handelnden Menschen in unserer Stadt“, kommentiert der OB.

Außer auf Vernunft setzt man auch auf Kontrolle: Die Stadt hat die Besetzung ihres Ordnungsdienstes auf das Vierfache aufgestockt, um Verstöße unmittelbar beenden zu können.

Auch am Montag kontrollierte die Polizei in der Region die Einhaltung der neuen Vorschriften zum Infektionsschutz. Der Überblick über die Art und Zahl der Einsätze im gesamten Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Ulm: