Mit klaren und weitreichenden Maßnahmen zum Infektionsschutz starten die Schüler in Giengen nach den Sommerferien in den Unterricht. Die Anforderungen angesichts der Corona-Pandemie seien mit den Schulleitern besprochen worden, man betrete hier kein Neuland und gehe sehr gut vorbereitet ins neue Schuljahr, so Oberbürgermeister Dieter Henle.

Zwei grundsätzliche Regelungen kommen vom Kultusministerium. Erstens gilt für alle Schüler ab Klasse 5 eine Maskenpflicht auf den Begegnungsflächen innerhalb und außerhalb des Schulgeländes. Zweitens wurde eine Erklärung veröffentlicht, die alle Schüler ausgefüllt vorlegen müssen (das Formular gibt es auf www.giengen.de unter News). Ohne diese Bestätigung können die Schüler nicht am Unterricht teilnehmen. Über sämtliche Regelungen zum Schulstart informiert die Website des Kultusministeriums unter www.km-bw.de/Coronavirus.

Heidenheim