Giengen / Marc Hosinner Ein Teddy-Pärchen der Firma Steiff aus Giengen kam für 25 500 Euro unter den Hammer.

Manchmal lagern Schätze auf dem Dachboden, ohne dass deren Wert bekannt ist. So verhielt es sich offenbar auch mit dem Hochzeitspaar Dicky des Plüschtierherstellers Steiff, das unter dem Dach eines Giengener Hauses gefunden wurde.

Das Paar ist als Mann und Frau gekleidet, wurde zwischen 1930 und 1933 hergestellt und ist komplett mit roter Fahne. Es wurde in unberührtem Originalzustand gefunden, lediglich das Seidenkleid der Braut war altersbedingt verschlissen.

„Es wurde einst zum Anlass einer Hochzeit übergeben“, sagt Götz Seidel vom renommierten Auktionshaus in Ladenburg. Es sei schwer zu schätzen gewesen. Bei einer Auktion wurde das Teddy-Paar mit einem Limit von 1500 Euro aufgerufen. Den Zuschlag bekam ein Bieter bei stolzen 25 500 Euro.

Gut möglich, dass es weitere solche Schätze in Giengen gibt. Das Auktionshaus ist am Sonntag, 4. Dezember, beim Giengener Adventsmarkt vor Ort und schätzt Steiff-Tiere.