Giengen / hz Ein Mann wollte nichts essen oder trinken, sondern telefonieren. Als das nicht klappte, eskalierte die Situation in einer Gaststätte.

Am Freitagabend betrat ein ca. 30-40 Jahre alter Mann eine Gaststätte in der Bahnhofstraße. Er wollte aber nichts zu essen oder trinken, sondern forderte ein Handy, damit er telefonieren könne.

Als ihm dies verweigert wurde beleidigte er den Mitarbeiter, teilt die Polizei mit.

Wutentbrannt schlug er beim Gehen die Tür so stark zu, dass die Scheibe zu Bruch ging.

Der Mann, der seine längeren blonde Haare zum Zopf gebunden hatte, ging dann in Richtung Spitalstraße weg.

Die Polizei ermittelt.