Giengen / Marc Hosinner Sieben Preise, 18 Belobigungen und die Bestnote 1,3: An der Giengener Realschule wurde die Abschlussprüfung abgelegt.

Insgesamt haben 70 Schüler die Prüfung bestanden. Nora Marie Layeb erreichte als Jahrgangsbeste einen Durchschnitt von 1,3. Sieben Schüler erhalten einen Preis für sehr gute Leistungen. Achtzehn weitere bekommen als Anerkennung für ihre guten Ergebnisse eine Belobigung. Drei Schüler legten erfolgreich die Schulfremdenprüfung ab.

Bestanden haben (Klasse 10a): Ailina Austel (Belobigung), Leon Bux, Emilia D’Elia, Anna Frey (Belobigung), Hannah Frieß (Preis), Jule Fröhle, Martin Grün, Lukas Häußler, Jacqueline Heger (Belobigung), Leon Hermann, Marvin Januzaj, Rifat Karakaya, Kathrin Kraus, Lamia Krluc, Leonie Kröner (Belobigung), Bastian Lindenmayer, Lara Lingel (Preis), David Nguyen (Belobigung), Yannick Ortwein (Belobigung), Nina Schirrotzki (Preis), Monika Sottor (Preis), Adrian Stäudle (Belobigung), Andreas Stier, Danyal Turunc, Florian Zimmermann

Aus der Klasse 10b: Nahid Demir, Benjamin Duman, Lutz Eberhardt (Belobigung), Alexander Falkenberg, Ceyhun Findik, Anabel Frech (Belobigung), Yannik Fröhle, Lillian Gergert, Kathrin Gridnew, Sophie Gridnew, Samira Koch (Belobigung), Jannik Lochstampfer, Max Müller, Marwin Poidinger, Anna-Sophie Pribyl (Belobigung), Naim Qawasmi, Lorenz Radtke, Nik Reusch, Adrian Rother, Darian Schröm (Belobigung), Marlene Unseld (Belobigung), Adaobi Westhauser (Belobigung)

Aus der Klasse 10c: Dimitrios-Rafael Chatzigeorgiou (Belobigung), Luca Danzer, Michelle Deker, Sida Demir, Dimitris Dolmas, Neo Fähnle, Julia Felski (Belobigung), Leonardo Ferlisi Greco, Stefanie Gerth, Selina Hopp, Almedina Hyseni (Belobigung), Lukas Kaci (Preis), Dominik Kiefel, Fabian Klabunde, Lenny Körner, Nora Marie Layeb (Preis), Anisa Link (Belobigung), Daria Lukenda (Preis), Arthur Rakhimzhanov, Henrik Sautter, Pascal Schiele, Laura Werdich

Sebastian Eutinger, Maximilian Paul, Linda Sophie Wust haben die Schulfremden-rüfung abgelegt und bestanden.

Die Zeugnisübergabe fand am Donnerstag im Rahmen einer Feier in der Walter-Schmid-Halle statt.