Giengen/Dischingen / hz Zwei Männer zog die Polizei am Mittwoch und Donnerstag bei Giengen und Dischingen aus dem Verkehr.

Der 26-Jährige fuhr am Mittwoch gegen 16 Uhr auf der A7 in Richtung Süden. Eine Polizeistreife kontrollierte den Fahrer des Golf. Bei der Kontrolle hatten die Beamten den Verdacht, dass der Mann unter dem Einfluss von Drogen unterwegs war. Ein Test bestätigte den Verdacht. Er musste eine Blutprobe abgeben.

In Dischingen stoppte die Polizei am Donnerstag gegen 0.45 Uhr einen 67-Jährigen. Der Mann fuhr mit seinem Smart in der Straße „Am Bahndamm“. Der Alkomattest zeigte einen Wert deutlich über dem Erlaubten. Auch er musste eine Blutprobe abgeben. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt, teilt die Polizei mit.