Gegen 14.45 Uhr war eine 75 Jahre alte Frau in der Robert-Bosch-Straße unterwegs. Sie hatte eine Handtasche über der Schulter hängen. Von hinten näherte sich ein Unbekannter und schnappte sich die Tasche. Damit rannte er über die Sundgaustraße in Richtung Bahnhof.

Ein 30-jähriger Zeuge hörte die Hilferufe der Frau und verfolgte den Täter. Während der Flucht nahm der Unbekannte die Geldbörse aus der Handtasche. Dem Zeugen gelang es zwischenzeitlich, zu dem Täter aufzuschließen und ihn festzuhalten. Zwischen den beiden Männern entwickelte sich ein Gerangel.

Letztendlich schlug der Unbekannte dem Zeugen ins Gesicht und konnte über einen Fußweg in Richtung Bahnhof flüchten. Die Polizei fahndete mit mehreren Streifen nach dem Unbekannten. Der blieb verschwunden. Die Polizei sucht nun nach dem Täter. Der soll etwa 20 Jahre alt und zwischen 1,70 bis 1,80 Meter groß gewesen sein. Augenscheinlich hatte er ein nordafrikanisches/arabisches Aussehen.

Er war von kräftiger Statur, hatte kurzes schwarzes Haar und war dunkel gekleidet. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Giengen unter der Telefonnummer 07322.96530 zu melden. Polizei