Giengen / rei In der Memminger Wanne wurde ein neues Wohnbauprojekt der Kreisbaugesellschaft gestartet.

Neuer Wohnraum in Giengen: Die Bauarbeiten für ein weiteres Mehrfamilienhaus der Kreisbaugesellschaft Heidenheim haben jetzt offiziell begonnen. Das Unternehmen errichtet in der Hohenzollernstraße 16 neue Mietwohnungen, die mit ihrer Gestaltung alle Altersklassen ansprechen sollen. Die Fertigstellung des dreigeschossigen Gebäudes samt sechs oberirdischen sowie zwölf Tiefgaragen-Stellplätzen ist für Herbst 2021 geplant.

Rund 2,7 Millionen Euro investiert die Kreisbau hier insgesamt. „Mit dem Projekt konzentrieren wir uns einmal mehr auf das Kerngeschäft der Kreisbau – die Vermietung. Das ist auch nötig, denn bezahlbarer Wohnraum wird nicht nur in den Metropolen zunehmend zur Mangelware. Auch im Landkreis Heidenheim können sich viele Menschen schlichtweg keine teuren Wohnungen leisten. Umso wichtiger ist es, dass wir durch gute und preiswerte Mietwohnungen dafür sorgen, dass die Mitte der Gesellschaft auch in der Mitte unserer Gemeinden und Städte leben kann“, betonte Kreisbau-Geschäftsführer Jan Termin.

Der Mietpreis wird voraussichtlich bei 8,30 Euro je Quadratmeter liegen. Es werden bis Herbst 2021 auf einer Gesamtfläche von 915 Quadratmetern zehn Zweizimmereinheiten und je drei Drei- sowie Vierzimmerwohnungen realisiert. Außerdem entstehen sechs oberirdische sowie zwölf Tiefgaragen-Stellplätze.

Oberbürgermeister Dieter Henle begrüßt den Baustart. „Ich freue mich, dass die Kreisbau einmal mehr in Giengen aktiv wird und ein neues Mehrfamilienhaus baut. Denn nur gemeinsam können wir Wohnraum für alle Bevölkerungsschichten anbieten.“ Landrat Peter Polta, der neuer Aufsichtsratsvorsitzender der Kreisbau ist, weiß um die Bedeutung des Unternehmens für die Region: „Die Kreisbau bekennt sich zu unserem Landkreis und zum heimischen Handwerk.“

Wiederum legt die Kreisbau Wert auf eine barrierearme und energieeffiziente Bauweise. Zur Memminger Straße hin sind sind zudem erhöhte Schallschutzmaßnahmen vorgesehen.

In der Memminger Wanne entsteht ein Wohnhaus mit 16 Mietwohnungen für 2,7 Millionen Euro. Aber auch in anderen Gemeinden im Landkreis wird seitens der Kreisbau investiert.

Die Kreisbaugesellschaft Heidenheim begann 2018 mit dem Bau von 63 Wohnungen für über 12,7 Millionen Euro.