Am Donnerstag um 8 Uhr fiel der Polizei auf der Autobahn 7 bei Giengen ein Lastwagen auf. Der 57-jährige Fahrer habe seine Ladung in keiner Weise gesichert, so die Polizei. Bei einer Überprüfung des Mercedes und seines Anhängers sei zudem herausgekommen, dass das zulässige Gewicht bei 7,49 Tonnen lag. Das tatsächliche Gewicht lag laut Polizei jedoch bei 12,5 Tonnen. Somit war das Gespann deutlich überladen.

Deshalb unterbanden die Beamten die Weiterfahrt des Mannes mit seinem Fahrzeug. Auf den Fahrer kommen nun zwei Anzeigen zu. Er muss mit einem Bußgeld von mindestens 235 Euro und einem Punkt in Flensburg rechnen.