Giengen / rei Welcher von drei Spielplätzen in Giengen erhält ein Spielgerät? Die Abstimmung läuft online bis Freitag, 31. August.

Welcher Giengener Spielplatz soll schöner werden? Dieser Frage gehen die Volksbank Brenztal, die Heidenheimer Zeitung und die Stadtverwaltung Giengen nach. Bei der gemeinsamen Aktion können Leser online bis einschließlich Freitag, 31. Juli, unter hz.de/spielplatz­giengen darüber abstimmen, welcher Spielplatz ein neues Spielgerät bekommen soll.

Dafür hat eine Jury, bestehend aus Volksbank-Vorstandsmitglied Jochen Wahl, Oberbürgermeister Dieter Henle, dem Leiter des Tiefbauamts Alexander Fuchs, HZ-Geschäftsführer Martin Wilhelm und HZ-Redaktionsleiter Thomas Zeller, eine Vorauswahl getroffen.

Drei Plätze stehen zur Abstimmung: an der Schwagehalle, in der Bleiche oder in Sachsenhausen. Welcher Platz die meisten Stimmen der Leser bekommen hat, dort wird das Vorhaben umgesetzt.

Bis Freitag, 24. Juli, gab es einen klaren Favoriten: den Spielplatz in Sachsenhausen mit 66 Prozent der Stimmen, gefolgt vom Spielplatz Schwagehalle (20 Prozent) und dem Spielplatz Bleiche (14 Prozent). Bislang haben 169 Personen abgestimmt.

Hier beim Spielplatz-Voting abstimmen:

Die Volksbank Brenztal, die Heidenheimer Zeitung und die Stadtverwaltung Giengen verschönern einen Spielplatz in Giengen. Leser können online entscheiden wo es am nötigsten ist. Hier geht’s zum Voting: