Ein 15-Jähriger fuhr am Mittwoch gegen 18.45 mit seinem Peugeot Roller in Giengen in der Hauptstraße. Er wollte nach links in die Staufener Straße abbiegen. Dadurch stockte der Verkehr ein wenig hinter dem Rollerfahrer, teilte die Polizei mit.

Einem 54-jährigen Nissan-Fahrer ging das wohl nicht schnell genug. Er fuhr an einem hinter dem Roller wartenden Auto vorbei und wollte ebenfalls in die Staufener Straße abbiegen. Im selben Moment bog der 15-Jährige vorschriftsmäßig ab.

Leicht verletzt ins Krankenhaus

Die Fahrzeuge stießen zusammen und der Jugendliche stürzte auf die Straße. Dabei erlitt er leichte Verletzungen. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 2.500 Euro.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Kreis Heidenheim und der Region.