Giengen / rei Die Platzzahl in der Tageseinrichtung in der Memminger Wanne erhöht sich ab dem kommenden Kindergartenjahr. So viele Plätze stehen den Kindern dort insgesamt künftig zur Verfügung.

Die Kindertageseinrichtung in der Memminger Wanne wird ab dem neuen Kindergartenjahr 2020/21 um zehn Plätze aufgestockt. Die Genehmigung durch den Kommunalverband für Jugend und Soziales gab Oberbürgermeister Dieter Henle bei der vergangenen Gemeinderatssitzung bekannt. Durch die Aufstockung der Kita stehen dort 100 Kindergartenplätze für Kinder ab drei Jahren zur Verfügung.

U3-Kinder nehmen je zwei Kita-Plätze ein

Allerdings, so Henle, besuchen in den vier altersgemischten Gruppen auch unter dreijährige Kinder die Kita. Sie nehmen aufgrund ihres erhöhten Betreuungsbedarfs rein kitarechtlich je zwei Kindergartenplätze ein. Die tatsächliche Anzahl der Plätze hängt also von der aktuellen Altersverteilung ab.

Baumaßnahmen sind durch die Aufstockung nicht nötig: Der Bewegungsraum in der Kita wurde vorausschauend multifunktional nutzbar umgestaltet und reicht aufgrund der bisher moderaten Nachfrage gut aus. Unabhängig davon plant die Stadt mittelfristig den Anbau einer zusätzlichen Krippengruppe – hierfür wurden bereits Anträge gestellt.