Der Unfall ereignete sich gegen 14.30 Uhr bei Herbrechtingen. Ein 57-Jähriger fuhr mit seiner Honda in Richtung Ulm. Dass der Verkehr vor ihm stockte, bemerkte er laut Polizeibericht zu spät. Im letzten Moment wich er nach rechts aus und prallte mit seiner Maschine in die Leitplanke.

Der 57-Jährige wurde über die Leitplanke von der Honda geschleudert. Das Motorrad schlitterte quer über die Fahrbahn weiter. Der Biker erlitt durch den Unfall schwere Verletzungen. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn in eine Klinik.

Die Polizei nahm die Ermittlungen zur genauen Ursache des Unfalls auf. Nach Einschätzung der Ermittler entstand am Motorrad Totalschaden. Der summiert sich mit dem Schaden an der Leitplanke auf rund 10.000 Euro.

Bis zur Bergung der Honda und dem Abschluss der Unfallaufnahme staute sich der Verkehr über mehrere Kilometer und baute sich anschließend nur zögernd ab.

Hier weitere Polizeimeldungen aus der Region Heidenheim.