Giengen / moh Gottesdienste unter freiem Himmel kommen offenbar gut an. Die evangelischen Kirchengemeinden haben sich dazu intensive Gedanken gemacht.

Nach der durchgehend positiven Erfahrung beim Himmelfahrtsgottesdienst auf dem Benzenberg haben die Kirchengemeinderatsgremien der Gesamtkirchengemeinde beschlossen, weitere Gottesdienste ins Freie zu verlegen und diese dann gemeinsam miteinander zu feiern.

Die Gottesdienste im Grünen werden jeweils um 10.30 Uhr beginnen und durch Bläser der Posaunenchöre Giengen beziehungsweise Hürben musikalisch begleitet. Den Anfang macht am 7. Juni die Kirchengemeinde Giengen im Bruckersberg-Garten.

Am 28. Juni lädt die Kirchengemeinde Sachsenhausen zum Erntebittgottesdienst der Gesamtkirchengemeinde ins Grüne.

Am 19. Juli wird der Freiluftgottesdienst von der Kirchengemeinde Hürben ausgerichtet. Am 26. Juli lädt Hohenmemmingen ins Grüne und am 2. August findet noch einmal ein Gottesdienst auf dem Bruckersberg statt.

Die Frühgottesdienste in der Dreieinigkeitskirche entfallen für Juni und Juli. In der Stadtkirche wird auf 10 Uhr jeweils ein Gottesdienst „unter Dach“ angeboten, sofern die Gottesdienste nicht auf dem Bruckersberg stattfinden.

Diese würden bei starkem Regen in die Stadtkirche verlegt (dann 10 Uhr). Auch in der Ferienzeit sollen Gottesdienste im Grünen angeboten werden.